Tagesklinik für Kleintiere

Für Sie da:
Tel.: (03735) 22 277
Termine telefonisch
vorher vereinbahren.

Die neue Z-Lig-OP-Methode

zur Versorgung des vorderen Kreuzband-Risses beim Hund ist jetzt in unserer Klinik als eine der wenigen Anbieter in Deutschland etabliert!


Was ist das Neue an dieser Methode?

Wir sind in der Lage, ein künstliches Band direkt an der Position des Knies einzusetzen, wo zuvor das natürliche, kaputte Kreuzband war.

Bisherige Methoden, die auch für sportliche Hunde über 25 kg geeignet waren, funktionieren über eine sogenannte „Umstellungsosteotomie“ (TPLO oder TTA). Hier wird der Unterschenkelknochen jeweils gesägt und dann mit einer speziellen Plattenkonstruktion in einer für das Tier entlastenden neuen Stellung und Winkelung wieder befestigt.

Bei unserer neuen Methode wird das künstliche Band mit mehreren exakt platzierten Schrauben sowohl in Oberschenkel als auch Unterschenkel verschraubt.
Dieser Eingriff erfordert sehr exaktes und überdurchschnittlich sauberes Arbeiten!

Die Vorteile liegen auf der Hand:
1. der Eingriff verlangt nicht das Zersägen des Knochens
2. Die Belastung des Beines kann bereits am nächsten Tag schon vorsichtig erfolgen.
3. Wochenlanges Einsperren in einer Hundebox zur Ruhigstellung ist nicht nötig. Es genügt kontrollierte Bewegung an der Leine.
4. Das Band verwächst vollständig im Knochen und körpereigene Bindegewebsfasern wachsen in das künstliche Band ein.
5. Das Knie bleibt in Stellung und Winkelung unbeeinträchtigt – wie zuvor.
6. Während des Eingriffs werden natürlich alte Bandreste entfernt und die Menisken kontrolliert, und wenn nötig, entfernt.

Trotz aller Vorteile dieser Methode gibt es Hunde, wo aus medizinischen Gründen eine andere Methode verwendet werden muss. Hier ist es unser Standart und unsere Pflicht, in der Voruntersuchung die passende Methode für ihren Liebling auszuwählen und mit ihnen zu besprechen.

Der zeitliche Aufwand für sie als Besitzer setzt sich aus folgenden Terminen zusammen:
1. Termin zur Voruntersuchung
2. Operation
3. Nachuntersuchung 10 – 12 Tage nach erfolgter Operation und Fäden ziehen optional bei ihrem Haustierarzt
4. Kontrolluntersuchung 6 Wochen nach der Operation

 

Gern beraten wir Sie ausführlich dazu.